i+s Pfaffenwinkel GmbH

Soziale Firma

Mitbürgerinnen und Mitbürger mit persönlichen oder sozialen Problemen haben es in der Regel schwer, einen Arbeitsplatz in der freien Wirtschaft zu finden. Schwerbehinderung oder Langzeitarbeitslosigkeit sind häufig zusätzliche Vermittlungshemmnisse.

Um diesen benachteiligten Mitbürgerinnen und Mitbürgern wirksam zu helfen, wurde am 15. Mai 1986 die "Herzogsägmühle Service GmbH" gegründet.

Sie änderte im Juli 2000 ihren Namen in "i+s Pfaffenwinkel GmbH Gemeinnützige Integrations- und Servicegesellschaft zur Berufsförderung".

Brücke zum allgemeinen Arbeitsmarkt

Die i+s Pfaffenwinkel GmbH ist "Brücke zum allgemeinen Arbeitsmarkt" für Frauen und Männer, die nach einer Phase der Arbeits- und Beschäftigungstherapie oder Ausbildung eine Zeit der Mitarbeit in einem Betrieb besonderer Art benötigen, der zwar Leistung verlangt und Leistung auch angemessen honoriert, aber dennoch Rücksicht nimmt auf persönliche oder soziale Probleme der Mitarbeitenden im Rahmen eines befristeten versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses mit der Möglichkeit der Verlängerung.

Die Mitarbeitenden können lernen, vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter zu entwickeln und die Anpassungsleistungen zu erbringen, die in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes verlangt werden. Die Arbeitsanleitenden helfen auch bei der Suche nach einem Dauerarbeitsplatz.

Sichere Arbeitsplätze in Herzogsägmühle

Die i+s Pfaffenwinkel GmbH stellt bevorzugt Personen ein, die aufgrund körperlicher oder seelischer Einschränkungen von Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes abgelehnt werden. Durch entsprechende berufliche Förderung und Arbeitsplatzgestaltung können diese Mitarbeitenden ihre Leistungsfähigkeit stabilisieren und steigern. Dabei handelt es sich zunächst um befristete Arbeitsverhältnisse. Das Arbeitsverhältnis kann bei zunehmender Stabilität in ein unbefristetes umgewandelt werden. Gegenüber diesen Mitarbeitenden ist das Bemühen der Arbeitsanleitenden vorherrschend, in der Firma selbst oder in der Arbeitswelt von Herzogsägmühle Nischen zu finden, die den individuellen Möglichkeiten und dem Leistungsvermögen der Mitarbeitenden entgegenkommen.

Arbeitsangebote

Neben eigenen Arbeitsbereichen der i+s Pfaffenwinkel GmbH

besteht das Angebot von Arbeitsplätzen in allen Betrieben der Herzogsägmühler Arbeitswelt, den Hauswirtschaften der Wohnbereiche und bei persönlicher und fachlicher Eignung auch in der Betreuung von hilfebedürftigen Menschen.

Rechtliche Grundlagen

Die i+s Pfaffenwinkel GmbH ist Mitglied des Diakonischen Werkes der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Die Anstellung der Mitarbeitenden erfolgt gemäß § 1 b, Buchstabe a) und b) AVR auf der Grundlage eines besonderen Vertrages unter Anwendung einer eigenen Vergütungsverordnung, die sich jedoch an den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes orientiert. Es gilt das Mitarbeitervertretungsgesetz der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Finanzierung

Die Finanzierung der i+s Pfaffenwinkel GmbH und der einzelnen Arbeitsverhältnisse erfolgt größtenteils durch die Arbeitsleistung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daneben stehen Zuschüsse

  • aus Mitteln des Integrationsamtes bei der Regierung von Oberbayern zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung
  • aus Programmen des Bezirks Oberbayern zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit seelischer und Suchterkrankung

und Leistungen für einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Agentur für Arbeit zur Verfügung.

Organisation, Verantwortung und Prüfung

Die Verantwortung für den Arbeitseinsatz und die persönliche, berufliche und soziale Förderung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter obliegt den jeweiligen Betriebsleitern. Sie werden dabei unterstützt von übergreifend tätigen Sozialpädagogen.

Die i+s Pfaffenwinkel GmbH ist eine eigenständige Firma, aus Gründen der Zielsetzung und der Wirtschaftlichkeit jedoch mit Herzogsägmühle eng verbunden. Personalreferat, Lohnbuchhaltung und Buchhaltung von Herzogsägmühle übernehmen die Aufgaben für die i+s Pfaffenwinkel GmbH gegen Erstattung der Aufwendungen. Die Gesamtverantwortung tragen zwei Geschäftsführer. Sie sind dem Gesellschafter (Innere Mission München – Diakonie in München und Oberbayern e.V.) verantwortlich, der die Arbeit der GmbH durch einen Beirat begleitet.

Die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung erfolgt jährlich durch eine anerkannte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Dem Umweltschutz verpflichtet

In der i+s Pfaffenwinkel GmbH hat der Umweltschutz Vorrang:

Gebäudereinigung: Durch die Verwendung von Konzentraten, Dosierhilfen und besonderen Tüchern wird der Aufwand an Reinigungsmitteln minimiert. Wir verwenden üblicherweise Mittel, die Gewässer nicht belasten.
Ringstraße 4, Telefon 0 88 61  219-179

Gebrauchtwaren-Recycling: Gut erhaltene Bekleidung, Bücher, Schallplatten, Hausrat und vieles mehr kommen zum Wiederverkauf; außerdem Containerplätze reinigen (EVA), Entleeren von Altkleidercontainern in Zusammenarbeit mit der Aktion Hoffnung, Entrümpelungen, Haus- und Wohnungsräumungen, Umzüge.
Ringstraße 4, Telefon: 0 88 61  219-464

Penzberger Dienstleistungen: Gutes aus zweiter Hand in unserem Gebrauchtwarenladen und -möbelladen; außerdem Entsorgungen, Transport-Dienstleistungen wie Umzüge und Wohnungsräumungen.
Ludwig-März-Straße 5, Telefon: 0 88 56  8 04 55 90

Weilheimer Dienstleistungen: Wiederverkauf von Gebrauchtwaren, Auftragsdienste für Haus und Garten sowie Entrümpelung, Umzüge, Gebäudereinigung, Montagearbeiten und Gebrauchtmöbelhaus in der Krumpperstraße 8.
Schöffelhuberstraße 6, Telefon: 08 81  4 17 83 83

Annahme von Wachsresten für die Licht- und Wachsmanufaktur Herzogsägmühle.

Vertrauen Sie uns Gebrauchtes an und nehmen Sie unsere Dienste in Anspruch!

Auf Hilfe angewiesen

Der soziale Auftrag an rund 170 benachteiligten Mitbürgerinnen und Mitbürgern ist ohne Unterstützung nicht durchführbar. Aufträge und Sachspenden sichern das Beschäftigungsangebot. Geldspenden, die über die "Aktion 1+1" der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern verdoppelt werden, helfen bei der Finanzierung von Betreuungspersonal und Investitionen.

i+s Pfaffenwinkel GmbH

Gemeinnützige Integrations- und Servicegesellschaft zur Berufsförderung (HRB-Nr. 79 482)

Von-Kahl-Straße 4
86971 Peiting-Herzogsägmühle

Telefon: 0 88 61  219-0
Telefax: 0 88 61  219-4310
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo@is-pfaffenwinkel.de

Geschäftsführer: Wilfried Knorr, Josef Schuh

Spendenkonten:

Kreissparkasse Schongau

IBAN DE44 7345 1450 0000 0141 42

SWIFT-BIC BYLADEM1SOG


Raiffeisenbank Pfaffenwinkel

IBAN DE91 7016 9509 0000 0058 00

SWIFT-BIC GENODEF1PEI

Nach Oben

 

Herzogsägmühle
Von-Kahl-Straße 4
86971 Peiting
Telefon 08861 219-0
Fax 08861 219-201
info@herzogsaegmuehle.de
www.herzogsaegmuehle.de

Herzogsägmühle ist Mehrheitsgesellschafter der Kinderhilfe Oberland

Herzogsägmühle ist
Mehrheitsgesellschafter
der Kinderhilfe Oberland

i+s Pfaffenwinkel GmbH

i+s Pfaffenwinkel GmbH

Beschäftigungsinitiative Landsberg am Lech gGmbH

Beschäftigungsinitiative
Landsberg am Lech gGmbH

communicatio - Kontaktstelle für Schule, Hochschule und Wissenschaft

communicatio -
Kontaktstelle für
Schule, Hochschule
und Wissenschaft

Stiftung ganzheitliche Kinder- und Jugendhilfe

Stiftung ganzheitliche
Kinder- und Jugendhilfe

Förderstiftung Herzogsägmühle

Förderstiftung
Herzogsägmühle

EU-Projekte in Herzogsägmühle

EU-Projekte in
Herzogsägmühle

Produkte aus Herzogsägmühler Werkstätten

Produkte aus Herzogsäg-
mühler Werkstätten

Top Arbeitgeber

Herzogsägmühle ist
zertifiziert für...